HTR-sessions, Videokonzert & Ausstellung

Reisedokumente werden in Ausstellungen und als Remix neu gezeigt – Start im AkA

Anlässlich des Projektstarts im AkA in Borken-Weseke mit einer kleinen Ausstellung im AkA-Showfenster, gab es am 14.5.2021 einen Livestream: HTR #01 – Heimat-Traum-Reisen, Videokonzert / Klangreise / Collage: Live-Session zum Start des Projekts HTR, das mit Blick auf vergangene Reisen die Zukunft des Reisens befragt. Paul Michael von Ganski hat dafür Singles von seinen Interrail-Reisen nach London, Frankreich und Südspanien in den 1970ern mitgebracht, die er mit eigener Software bearbeitet. Stefan Demming mixt Foto- und Videoerinnerungen verschiedener Reisen mit Camera und live-Videosampling. Als Demming&Rieken haben beide schon häufiger zusammen gearbeitet.

Mit Bildern und inszenierten Erinnerungen nach Zukunft und Vergangenheit des privaten Reisens fragen: was kann, sollte oder muss sich ändern angesichts von Pandemie und Klimawandel? Liegt die Zukunft des Reisens in der Vergangenheit? Das ‚Projekt für Kopfreisen‘ HTR (Heimat-Traum-Reisen) von Stefan Demming lädt alle Interessierten ein, sich mit ihren Geschichten zu beteiligen.

Die Eröffnungsveranstaltung hat Markus Schönherr in der Borkener Zeitung sehr schön beschrieben:

Videokonzert von Paul Michael von Ganski und Stefan Demming zur Eröffnung von HTR (Ausschnitt: 2’48“)